Nächste Termine

Ackerampel 🟡

Ackereinsatz KW 33

Helfereinsatz diesen Samstag, 20. August, von 8-12 Uhr auf dem Poltringer Acker (Anmeldung: info@solawi-ammerbuch.de). Bitte meldet Euch besser an, denn kann ich ggf. bei Starkregen rechtzeitig absagen. Bitte, wenn möglich, Handschuhe mitbringen!

Neues vom Acker

Liebe Mitglieder,

Helfereinsatz diesen Samstag, 20. August, von 8-12 Uhr auf dem Poltringer Acker (Anmeldung: info@solawi-ammerbuch.de). Bitte meldet Euch besser an, denn kann ich ggf. bei Starkregen rechtzeitig absagen. Bitte, wenn möglich, Handschuhe mitbringen!

Die Trockenheit macht allen Landwirten und Gärtnern sehr zu schaffen. Selbst am Bodensee, wo es deutlich mehr Wasser hat und ich war, habe ich einen Landwirt erlebt, der seine Wirtschaftswiese tagelang mit Wasser gesprenkelt hat, um sie nicht zu verlieren. Der leichte Wind, der oft da war, hat zusätzlich den Wassermangeleffekt erhöht. Viele Pflanzen blühen und könnten Früchte geben oder wachsen, jedoch tun sie es aufgrund des Wassermangels kaum oder nicht. Da können wir mit unserer kleinen Bewässerungsmöglichkeit kaum was ändern. Jetzt hoffen wir, dass es die kommenden Tage endlich regnet!

Wir schalten die Ampel nun auf wieder auf 🟡. Zwar gibt es nach wie vor viel zu tun, aber es ist nun überschaubar geworden. Wir freuen uns nach wie vor über tatkräftige Unterstützung: Jede helfende Hand trägt zu Mehrernte bei! Und wir freuen uns auch Mitglieder zu sehen, die bisher noch nicht oder kaum auf dem Acker waren.

Diese Woche ernten wir zum letzten Mal Mini-Spitzkraut, der noch sehr klein ist, da wir die Fläche für Feldsalat und Spinat brauchen. Und es gibt jetzt endlich Mais! Was viele vielleicht nicht wissen: der Maisbart, das sind die feinen Maishaare, die aus dem Maiskolben ragen, sind essbar und kann man z.B. als Tee verwenden. Bereits Maria Treben erwähnte den Maisbart als wichtige Heilpflanze. In der Volksheilkunde wird er u.a. bei Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden, Regulierung des Blutzuckerspiegels und Harnwegsinfektion verwendet, da er reich an Salicylsäure ist. Ich verwende die Maishaare gerne auch als essbare Dekoration auf z.B. einen Salat oder einfach so zum Knabbern.

Zubereitung Mais: Maiskolben schälen und in eine Pfanne mit Wasser geben und mit einem Deckel zudecken. Ca. 10 Minuten köcheln lassen und wenden und weitere ca. 5-10 Minuten weiterköcheln lassen. Dann die Maiskolben herausnehmen und mit Butter und (Kräuter)Salz genießen.

Herzliche sommerliche Gärtnergrüße,

Willi & Ulrike

Welches Gemüse gibt es diese Woche?

Gemüse diese Woche:

  • Mais
  • Zucchini

Je nach Erntemenge:

  • Mini-Spitzkohl
  • Gurken
  • Buschbohnen
  • Bunte/Rote Bete

Ackerimpressionen

Rezept der Woche

Marnierte  Zucchini

  • 1 kg Zucchini
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 El frische Pfefferminzblätter
  • 200 ml Ölivenöl
  • 4 EL milder Weinessig oder weißer Balsamico
  • Salz
  • nach Bedarf wenig Peperoncini

Zucchini in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
Pfefferminzblättchen und Knoblauch hacken, wenn möglich zusammen in einem kleinen Mixer zerhacken.

Ca. 4 EL vom Olivenöl erhitzen und die Zucchini portionsweise beidseitig braten, salzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zucchini lagenweise in ein Glas oder eine Schüssel geben und jede Lage mit etwas der Pfefferminz-Knoblauchmischung bestreuen. Mit ein paar Tropfen vom Essig und ein Hauch von Peperoncino würzen und einem Löffelchen vom Olivenöl beträufeln. Zum Schluss das restliche Olivenöl drüber geben und zusammendrücken, so dass die obere Schicht mit Öl bedeckt ist. Gut mit Klarsichtfolie abdecken. Mindestens zwei Tage im Kühlschrank marinieren lassen. Durch die Ölschicht ist es aber auch länger haltbar.

Passt wunderbar auf ein Antipasti-Buffet.

Quelle: chefkoch.de

Bauwagenimpressionen

  • Danke dem Team Bauwagen für die Fertigstellung