Nachhaltig in Ammerbuch

Sonntag, 4. Oktober 2020 auf dem Außengelände der Zehntscheuer. Der Eintritt ist frei.

Es werden verschiedene Ammerbucher Ansätze vorgestellt, wie nachhaltiges Handeln vor Ort möglich ist.

Mit dabei:

• Fair Trade Gemeinde Ammerbuch
• Naturkindergarten Goldammern und Lebenshof Tierlieben
• Solawi Ammerbuch

Ordentliche Mitgliederversammlung am 11.9.20

Dieses 2. Jahr ist sowohl für den Verein als auch auf dem Acker ganz anders als das erste und ein wichtiger Meilenstein für unseren Verein. Nun sind neue Weichen zu stellen!

Statt wie geplant im März und durch COVID-19 verzögert laden wir euch hiermit herzlich zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung ein!
Wann & Wo?

Freitag, 11.09.2020 um 19:00 Uhr in die Turnhalle der Gemeinschaftsschule in Entringen.

Erste Digitale Bieterrunde am 23-24.03.2020

Im vergangenen Jahr haben wir alle zusammen ein tolles Projekt – unsere Solawi im Ort – auf die Beine gestellt! Wow! Und wir sind mächtig stolz auf jede(n) Einzelne(n) von uns, die/der seinen Anteil daran hat durchs Mitmachen!

Nun starten wir ins zweite Jahr und prompt können wir uns nicht für die zweite Bieterrunde vor Ort treffen, COVID19 macht uns einen Strich durch die Planung (zum Glück nicht durch die Rechnung, die steht weiterhin in Form der Vollkostenkalkulation :-)).
Was nun? Wir improvisieren digital – und es war super, alle haben wieder an einem Strang gezogen und wir haben die VOllkostensumme im ersten Durchgang zusammen bekommen! Super!

Mittwoch geht’s dann wieder auf dem Acker weiter mit Setzlinge setzen & Co, Helfer sind wie immer gern gesehen, wendet euch dazu direkt telefonisch oder per Mail an unsere Gärtner :-).

Mitgliederversammlung im März

Unsere jährliche Mitgliederversammlung hatten wir für Montag, den 23.3.2020 angesetzt, um der aktuellen Lage rund um COVID-19 Rechnung zu Tragen, fällt diese aus.

Wir werden sobald möglich einen neuen Termin ansetzen, Einladung und Details folgen dann 🙂

Wir haben es satt! – Demonstrieren für eine nachhaltige Landwirtschaftspolitik

Ein großer Dank geht an Jule, die dieses wunderbare Plakat gestaltet hat!

Die Solawi Ammerbuch war bei der Demo für eine nachhaltige Agrarpolitik am vergangenen Samstag in Tübingen vertreten. Mit über 3000 Protestierenden standen wir auf dem Marktplatz und wurden zunächst von drei Fachleuten über das informiert, was wir alle schon lange satt haben: kleine landwirtschaftliche Betriebe müssen schliessen und unser Essen wird mehr und mehr von rießigen Agrarbetrieben hergestellt, Massentierhaltung entkoppelt von den verfügbaren Flächen belastet die Tiere, die in den Betrieben leben müssen, das Grundwasser und unsere Gesundheit.
Nach der Kundgebung ging es laut trommelnd friedlich durch die Stadt. Anschließend wurden wir mit heisser Suppe für das Nachmittagsprogramm gestärkt. 
Die Demo findet jährlich zum Zeitpunkt der “ Grünen Woche in Berlin“ statt und fordert nachhaltige Landwirtschaft, höhere Umweltauflagen und die Förderung von bäuerlichen Kleinbetrieben. Solange das nicht umgesetzt wird, werden wir uns auch im nächsten Jahr wieder der Demo in Tübingen anschliessen.
Ich bin froh, dass wir eine Solawi in Ammerbuch haben, die zeigt, wie nachhaltiger Gemüseanbau funktionieren kann, und ich ein kleiner Teil davon sein darf.
Claudia Schmelz