Fachtag Bodenfruchtbarkeit

Den Boden bewahren, die Fruchtbarkeit verbessern, Erosion verhindert und vor allem einen lebendigen Boden als Grundlage für unseren Anbau aufzubauen und zu erhalten – das ist die Grundlage und Motivation für einen nachhaltigen Gemüseanbau. Doch wie schaffen wir es einen lebendigen, fruchtbaren Boden zu kultivieren? Welche Grundlagen braucht es dazu und was für Methoden sind für welche Situation die Richtigen?

Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen eines Fachtags „Bodenfruchtbarkeit“ für PraktikerInnen versuchen zu beantworten und laden euch dazu ganz herzlich am Dienstag, den 05.10.21 von 11:00 – 18:00 Uhr, zu uns auf den Hof nach Ammerbuch-Entringen ein! Dieser Fachtag richtet sich speziell an GemüsegärtnerInnen und PraktikerInnen, wobei wir mit Urs Mauk einen erfahrenen Referenten für das Seminar gewinnen konnten.

Urs Mauk, Berater für regenerativen Gemüsebau und selbst gelernter Gemüsegärtner wird euch in einem Tagesseminar eine Einführung zum Thema Bodenfruchtbarkeit in Theorie und Praxis geben. Neben der Frage was Bodenfruchtbarkeit ausmacht und was es dafür benötigt soll es dabei auch ganz konkret um Wege und Möglichkeiten gehen, wie die Bodenfruchtbarkeit im Gemüsebau erhalten und gestärkt werden kann, wobei ein Schwerpunkt dabei der Einsatz von Mulch im Gemüsebau sein wird. Ob während des Seminars, in den Pause, oder beim Mittagessen:  Der direkte Austausch von PraktikerInnen aus der Region und eure eigenen Erfahrungen sollen dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Interessiert? Dann meldet euch bis zum 21.9.21 mit folgenden Informationen an info@solawi-ammerbuch.de:

Name, Vorname:

Adresse:

Betrieb/Solawi:

Teilnahmebeitrag (min. 60€, Richtwert 90€):

Für eine Kostendeckung benötigen wir 90€/Person, das Mittagessen, sowie Getränke sind dabei enthalten. Im Sinne des Solidarprinzips möchten wir euch aber anbieten, selbst den Betrag festzulegen. Als Mindestbeitrag sind 60€ festgesetzt. Sollte dieser Betrag eine Hürde für dich darstellen, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme.